Upcoming events

Loferer Filmtage

LOFERER FILMTAGE

Donnerstag, 21. November, 19:30 Uhr, Theater Lofer                           

DEUTSCHSTUNDE

Spielfilm (D, 2019, 130 Min.) Regie: Christian Schwochow: Darsteller: Tobias Moretti, Johanna Wokalek, Levi Eisenblätter, Ulrich Noethen u.a.

Der Jugendliche Siggi muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben und erinnert sich. Sein Vater war im 2. Weltkrieg Polizist und befahl ihm, ihren gemeinsamen Freund, den Maler  Max Ludwig Nansen (Tobias Moretti), zu bespitzeln. Der elfjährige

Siggi steht zwischen ihnen. Anpassung oder Widerstand? Gehorsam oder Zivilcourage - und das für ein Kind? Was für ein Missbrauch. 

Eintritt*: € 9,- (VVK, MG) / 10,- (AK)  Vorverkauf: Raika Lofer + 0664/522 22 11

 

Freitag, 22. November, 11:00 Uhr, Theater Lofer                               

                                                    JUGEND-VORSTELLUNGEN: Geschichte zum Anfassen

Film #1 + #2: MEMORY WALK

2 Kurzfilme über Gedenkstätten im Pinzgau. Produziert von Schülern der HIB Saalfelden und PTS Saalfelden in einem Filmworkshop mit dem Anne Frank Verein Österreich und dem Projekt querbeet .

Film #3: KLEINE GERMANEN

D, A, 2019. 86 Min. Regie: Frank Geiger / Mohammad Farokhmanesh. Die Mischung aus Spielfilm und 3D-Animation macht auf ein kaum aufgearbeitetes Problem

unserer Gesellschaft aufmerksam, das aktueller denn je ist: Kinder, die in einem demokratiefeindlichen Umfeld aufwachsen und nach Prinzipien rechtsextremer Ideologien erzogen werden.   
Öffentliche Vorführung. Eintritt frei!

 

 

Freitag, 22. Nov. 19:30 Uhr, Theater Lofer   

               #miteigenenAugen              ReiseGeschichten             Karlheinz Zankl

Von Kuchl aus einfach allein los - Richtung Südosten. Ohne Plan. 25.000 km, 25 Länder in 4,5 Monaten. Manche Tiefen,

viele Glücksmomente. Die Welt ist schön. Die Menschen sind gut. Das Leben gehört gespürt. Karlheinz Zankl erzählt in seinem FotoFilmVortrag mit sehr persönlichen Geschichten von einem Abenteuer, das so nicht voraussehbar war.                    Eintritt*: € 5,-  

 

 

 

Samstag, 23. Nov. 17:00 Uhr, Theater Lofer

                     LEHRLING DER ZEIT

   DokuFiction (A, 2019, 86 Min.) Der Film verbindet das Schicksal einer Pongauer Bauernfamilie der Nachkriegszeit und das eines jungen Haubenkochs der JetztZeit anhand einer außergewöhnlichen Zeitreise.

Die Pongauer Produzenten Simon Tasek und Rudi Pichler beleuchten die Wurzeln unserer kulturellen Identität, die geprägt ist von Wertschätzung und Dankbarkeit, vom Zupacken und Zusammenhalten. Der Film zeigt den Umgang mit Lebensmitteln, die damals das Überleben sicherten und die heute als Delikatessen der österreichischen Küche gelten. Seine authentischen Szenen regen zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln an.

   Regisseur Simon Tasek ist anwesend.          Eintritt*: € 8,- (VVK, MG) / 9,- (AK) 

 

heiliger bimbam

  HEILIGER BIMBAM -  Musikaliterarisch-adventweihnachtliche Lustbarkeiten

Advent hat ursprünglich nichts mit kollektiven Besäufnissen auf Christkindlmärkten zu tun, Weihnachten nichts mit haltlosem Kaufrausch. Advent ist Besinnung, Weihnachten Freude.

Und so versucht das Trio Katrin und Werner Unterlercher, sie an der Harfe, er am Bass, im Zusammenwirken mit Charly Rabanser und seinen Geschichten Advent- und Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen und zwar abseits jedweden Alpinkitsches.

Ein Abend zum Runterkommen, zum Insichgehen, vielleicht sogar zum Friedenfinden, auf alle Fälle aber zum genussvollen Schmunzeln.

Karten: € 17- (VVK, MG) / 20,- (AK) 
Reservierung: 0664/522 22 11
VVK: Raika Lofer